Microsoft Dynamics 365: Erstellen eines Business Process Flows

Mit einem sogenannten Geschäftsprozessfluss (Business Process Flow) können Sie Ihre Prozesse definieren und in Microsoft Dynamics 365 zum Leben erwecken. Beispielweise ermöglichen geführte Prozessschritte eine Verkaufschance erfolgreich abzuschließen.

Der Business Process Flow wird dem Anwender in Form einer Prozessleiste dargestellt.

Erstellen Sie Ihren eigenen Business Process Flow. Nutzen Sie einfache unserer Schritt für Schritt Anleitung:

Erstellen eines Geschäftsprozessflusses (Business Process Flows)

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie über die Sicherheitsrolle Systemadministrator oder Systemanpasser verfügen.
  2. Um einen Business Process Flow zu erstellen, gehen Sie unter Einstellungen auf Prozesse.
  3. Klicken Sie im Menü auf Neu.
  4. Im folgenden Dialogfenster füllen Sie die erforderlichen Felder aus:
    1. Prozessname: Beschreibung Ihres Prozesses
    2. Kategorie: Geschäftsprozessfluss
    3. Entität: Wählen Sie die Entität für Ihren Prozess, z.B. Verkaufschance
  1. Klicken Sie OK.

Ihr Prozess wird erstellt und der Designer geöffnet. Nun können Sie die erste Phase bearbeiten und weitere Komponenten hinzufügen:

  • Phase: Eine (Prozess-)Phase kann einzelne Schritte bzw. CRM-Attribute und Workflows beinhalten.
  • Bedingung: Bedingungen werden genutzt um verschiedene Prozesszweige zu ermöglichen, z.B. für Freigabeprozesse.
  • Schritt: Ein Schritt beinhaltet ein Attribut der Entität und ist Teil einer Prozessphase.
  • Workflow: Ein Workflow kann am Anfang oder Ende eine Phase ausgelöst werden.
  1. Hinzufügen einer Phase:
    1. Sie können eine Phase einfach per Drag and Drop auf den Designer verschieben. Setzten Sie für eine neue Phase einfach das Pluszeichen (+).
    2. Wenn Sie eine Phase auf Ihrem Designer auswählen, können Sie deren Eigenschaften, z.B. den Namen der Phase, anpassen.
  1. Hinzufügen von einzelnen Schritten bzw. CRM Attributen zu einer Phase:
    1. Klicken Sie hierzu in der Phase auf Details (unten rechts).
    2. Nun können Sie einen Schritt per Drag and Drop zur Phase hinzufügen, indem Sie es auf das Pluszeichen (+) innerhalb der Phase ziehen.
    3. Um die Eigenschaften zu ändern, klicken Sie einfach auf den neuen Schritt.

TIPP: Wenn Sie eine Phase als Checkliste verwenden wollen, erstellen Sie zunächst Attribute vom Datentyp „Zwei Optionen“. Beispiele: Wettbewerber identifiziert? oder Angebot fertig gestellt?

Lernen Sie in meinem nächsten Blog-Beitrag wie Sie mit Bedingungen einen einfachen Freigabeprozess erstellen und wie Sie in einem Prozess verschiedene Verkaufschancen, z.B. Neuakquise oder Ausschreibung, abbilden können.

Jetzt teilen!
LinkedIn
Facebook
Google+
https://www.infoman.de/microsoft-dynamics-365-erstellen-eines-business-process-flows/
Technology Consultant

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*