Whitepaper: Das B2B2C-Prinzip – weil Geschäftskunden heute mehr erwarten

Das B2B2C-Prinzip – weil Geschäftskunden heute mehr erwarten

Ziel eines modernen Customer Experience Management ist es, mögliche Kunden bereits in der Sondierungsphase, also während der Web-Recherche, auf die eigene Webseite oder sozialen Kanäle zu lenken und dort in einen automatisierten Lead-Management-Prozess zu führen. Durch Automatisierung lassen sich die generierten Leads dann ohne großen Mitarbeiteraufwand zum Beispiel durch gezieltes Content-Marketing so weit entwickeln, dass sie „reif“ sind für die Übernahme durch den Vertrieb und die persönliche Kontaktaufnahme.

Für all das ist eine Revision sowie eine strukturelle und technologische Modernisierung der bestehenden Marketing- und Vertriebsstrukturen erforderlich. Dabei sollte der Weg heute idealerweise in die Cloud und damit in die Plattform-Economy führen. Cloud Computing und Software as a Service erlauben Unternehmen Zugriff auf verschiedenste Marketing-Services, sie sind skalierbar und werden zunehmend über die Kombination mit Services aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz intelligenter automatisierbar.

Das vorliegende Whitepaper gibt einen Überblick über die aktuellen Rahmenbedingungen, es erläutert konkrete Entwicklungsschritte und zeigt Unternehmen, was zu tun ist, um ihr B2B-Marketing erfolgreich in die digitale Kampagnenwelt zu transformieren.

Sichern Sie sich Ihre kostenfreie Ausgabe des Whitepapers
„Das B2B2C-Prinzip – weil Geschäftskunden heute mehr erwarten“!

Jetzt anfordern!